Über Club-Carriere

Club-Carriere ist die weltweit größte sozialpsychologische Studie zum Thema "Parameter und Faktoren des Erfolgs". Seit 1997 wurden über 40.000 Interviews persönlich geführt und ausgewertet. Die Analyse kann auf diesem Portal www.club-carriere.com kostenlos eingesehen werden und ist für junge Talente, aber auch für Karriere-Suchende als Orientierung für Ihren Weg zum individuellen Erfolg gedacht.
Die derzeit über 75.000 Besucher pro Monat sorgen zudem dafür, dass die Persönlichkeiten, deren Interviews veröffentlicht wurden, einen massiven PR-Nutzen genießen.


By default, the available module positions are offcanvas-a and offcanvas-b but you can add as many module positions as you want from the Layout Manager.You can also add the hidden-phone module class suffix to your modules so they do not appear in the Offcanvas Section when the site is loaded on a mobile device.

1 2 3 4 5 6 7

CB Login

Dr. Robert Löw

Dr. Robert Löw
Vorsitzender des Vorstandes
Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
A-1010 Wien, Heßgasse 1
Manager
Finanzdienstleistung
cb-banner
Wien
Finanzdienstleistung
Dr.
Skitouren, Tennis, Wein
- Direktionsrat der Handelskammer Schweiz-Österreich-Liechtenstein
Zur Karriere von Robert Löw

Welche waren die wesentlichen Stationen Ihrer Karriere?
Nach der Matura studierte ich an der Wirtschaftsuniversität in Wien Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, welche ich im Jahre 1993 mit dem Magisterium und 1995 mit dem Doktorrat beendete. Meine berufliche Karriere begann im Jahr 1994 als Revisionsassistent für Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung bei „Süd-Ost Treuhand AG“. Im Jahre 1995 wechselte ich zu „Wacus Kreditversicherungsmakler GmbH“ (AON Group) und leitete die Niederlassung in Österreich. Von 1997 bis 2010 war ich in der Constantia Privatbank-Gruppe in diversen Funktionen und zuletzt als Prokurist für Private & Institutional Banking tätig. Anschließend wechselte ich zur „Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG“ in den Vorstand und zeichnete für Private & Institutional Banking Österreich und CEE sowie das Asset Management verantwortlich. Ab 2016 übernahm ich den Vorstandsvorsitz und leitete zusätzlich noch die Bereiche Marketing und Kommunikation. Mit Übernahme der Semper Constantia Privatbank im September 2018 wurde ich interimistisch stellvertretender Vorsitzender der fusionierten Bank und ab Mai 2019 deren Vorstandsvorsitzender.
Zum Erfolg von Robert Löw

Was bedeutet für Sie persönlich Erfolg?
Erfolg bedeutet für mich sich ambitionierte Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Je steiniger der Weg zum Ziel ist und je öfter man über den eigenen Schatten springen muss, umso intensiver ist der Stolz auf das Erreichte.

Sehen Sie sich als erfolgreich?
Gerade in meinem Beruf lerne ich so viele erfolgreiche Menschen kennen, die mich beeindrucken. Ich lehne mich nach dem Erreichten nicht selbstzufrieden zurück, sondern sehe vieles an mir, wo ich noch besser werden kann. Erfolg ist ein dauerhafter Prozess, der niemals enden sollte.

Was war ausschlaggebend für Ihren Erfolg?
Die Freude am Erfolg ist Charaktersache Dem Menschen wird bei der Geburt bereits Vieles mitgegeben und in der Entwicklung wird er auch durch die Familie und seiner unmittelbaren Umgebung geprägt. Die „Melange“ aus Kindheit, familiärer Umgebung und eigener Erfahrung kann dazu führen, dass beim Heranwachsenden Begeisterung für Aus- und Weiterbildung entsteht, was wiederum zu Erfolg führt. Für die berufliche Entwicklung zählt Hartnäckigkeit, Begeisterungsfähigkeit und Überzeugungskraft, um über den eigenen Schatten zu springen und an sich selbst zu glauben.

Wie begegnen Sie Herausforderungen des beruflichen Alltags?
Das Nachwuchsthema ist sehr präsent. Unsere Branche wächst, wir als Bank können sogar auf zweistellige Zuwachsraten verweisen. Wir richten unser Augenmerk auf die Digitalisierung und arbeiten daran, die Effizienz unserer Arbeit noch zu verbessern. Beide Themen lösen aber nicht die Problematik des fehlenden Nachwuchses. Wir benötigen weiterhin gute ausgebildete Mitarbeiter.

Ist Originalität oder Imitation besser, um erfolgreich zu sein?
Was zählt, ist Authentizität. Sie sollte im Mittelpunkt des eigenen Handelns stehen. Wenn ich von Vorbildern etwas übernehmen kann und damit erfolgreich bin, finde ich es vollkommen legitim. Niemand ist perfekt und sich das Beste von jenen Persönlichkeiten abzuschauen, die bereits zu den Erfolgreichen gehören, ist nichts Negatives. Meiner Erfahrung nach hat derjenige den größten Erfolg, der immer er selbst geblieben ist.

Gibt es jemanden, der Ihren beruflichen Lebensweg besonders geprägt hat?
In meiner Funktion lernte ich sehr viele erfolgreiche Mitmenschen kennen. Viele beeindruckten mich durch ihre Erfolge, mit ihrer Art Probleme zu lösen und auch deren Weg, Mitmenschen zu begeistern. Es gab positive als auch negative Vorbilder, allerdings überwogen die Positiven.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Mitarbeiter aus?
Es geht um Freude und Leidenschaft für den Beruf genauso wie um Einsatzbereitschaft. Es zählt integer zu sein und Teamfähigkeit sollte kein Fremdwort sein.

Wie motivieren Sie Ihre Mitarbeiter?
Meinen Führungsstil sehe ich als „offen und teamorientiert“. Ich bin der Meinung, dass in der heutigen Zeit unser Metier ein Teamsport ist. Wir arbeiten mit anspruchsvollen und vermögenden Kunden, das funktioniert abgestimmt auf die individuelle Anforderung oft am besten im Team. Für uns alle gibt es Ziele, die wir erreichen wollen und somit würde ich auch meine Motivationsstrategie als einen Stil des „Forderns und Förderns“ bezeichnen.

Wie verhalten Sie sich dem Mitbewerb gegenüber?
Die Mitbewerber sind natürlich immer ein Thema, obwohl speziell in unserem Segment bereits eine Konsolidierung stattgefunden hat. Es haben sich in den letzten Jahren mehrere ausländische Banken aus dem Vermögensverwaltungsgeschäft in Österreich zurückgezogen, was uns vor allem den Vorteil brachte gute Mitarbeiter übernehmen zu können. Wir hätten aber noch gerne mehr neue Talente und sind daher gerne bereit in diese zu investieren.

Welche sind die Stärken Ihres Unternehmens?
Unser Unternehmen ist eine Wachstumsstory in Österreich. Wir haben vor 13 Jahren mit einer klaren strategischen Vision begonnen, die auf drei Säulen beruht: Der Vermögensverwaltung inklusive entsprechender Beratung und in weiterer Folge der Fondsadministration und dem Immobilienbereich. Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist eingebettet in die LLB-Gruppe, die nicht nur über hohe Bonität verfügt, sondern auch über exzellente Anlageprodukte, die bereits mehrfach ausgezeichnet wurden. Des Weiteren gibt es ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm für alle Mitarbeiter unabhängig von der Hierarchie. Auf jeder Führungsebene wird davon Gebrauch gemacht, denn wenn wir zu den Erfolgreichen gehören möchten, ist es notwendig am Puls der Zeit zu bleiben. Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von rund 30 Mrd. Euro Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB) Vaduz, profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität ihrer Eigentümerin, die auf die über 160jährige Erfahrung des traditionsreichsten Finanzinstituts im Fürstentum Liechtenstein baut.

Wie vereinbaren Sie Beruf und Privatleben?
In meiner Position steht der Beruf im Mittelpunkt und den Großteil des Tages widme ich meinem Job. Bei Abendveranstaltungen bin ich wählerischer geworden, das Wochenende gehört meistens der Familie. Mein Job macht mir große Freude und es kommt immer wieder vor, dass ich auch in der Freizeit einige Gedanken zu Papier bringe.

Welchen Rat möchten Sie an die nächste Generation weitergeben?
Der Fachkräftemangel ist in „aller Munde“. Früher schien es attraktiv ins „Private Banking“ zu gehen. Heute müssen wir die Jugend für unser Metier motivieren ich denke, das ist die große Herausforderung einer Spezialbank. Wir sprechen Studenten/innen bereits in den Universitäten an. Wenn sie schon ein wenig Berufserfahrung gesammelt haben, durchlaufen sie daraufhin bei uns ein Trainee-Programm, wobei es für uns eine Selbstverständlichkeit ist, die jungen Mitarbeiter/innen im Alltag zu begleiten. Freude und Begeisterung für den Job sind die Grundvoraussetzungen einer erfolgreichen Karriere. An etwas halbherzig heranzugehen, wird zu keinem Erfolg führen. Wir sind ein Dienstleistungsunternehmen und die Freude in der Zusammenarbeit mit den Kunden steht im Zentrum. Dieser Servicegedanke bringt es mit sich, dass ein lebenslanges Weiterbilden notwendig ist, um unsere erfolgreiche Schiene weiterhin praktizieren zu können. Wir sind stolz auf das Erreichte und bieten Karrierechancen mit guten Verdienstmöglichkeiten.

Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mein Ziel sehe ich darin, an der strategischen Weiterentwicklung unseres Unternehmens mitzuwirken, die Wachstumsstory fortzusetzen und weiterhin Kunden und Mitarbeiter zu begeistern. Wenn mir das gelingt, habe ich mein Ziel erreicht.
Dr. Robert Löw

Neueste Interviews

Thomas Schauer

Thomas Schauer


Rainer Klöpfer

Rainer Klöpfer


Gerhard Ebner

Gerhard Ebner


Alma Hrustemovic BA

Alma Hrustemovic BA


Mag. Herwig Kummer   

Mag. Herwig Kummer
   

Mag. Sandra Fenzel   

Mag. Sandra Fenzel
   

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Mag. Andreas Valsky LL.M.

Sabine Ransböck MBA, CSU

Sabine Ransböck MBA, CSU

DI Thomas Wagner
   

DI Thomas Wagner

   

Dr Raphael Holzinger   

Dr Raphael Holzinger

   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas   

Mag. Katalin-Andrea Griessmair-Farkas
   

Dominik Sengwein BSc, MA   

Dominik Sengwein BSc, MA
   

Mag. Marion Weinberger-Fritz   

Mag. Marion Weinberger-Fritz
   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner   

Mag. Susanne Dachgruber-Wanner
   

Dr. Robert Löw     

Dr. Robert Löw
  
   

Michael Widschwendter MBA    

Michael Widschwendter MBA
    

Mag. Tina Schrettner

Mag. Tina Schrettner

Dr. Anton Bondi de Antoni

Dr. Anton Bondi de Antoni

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Mag. Katharina Braunsteiner-Leeb

Ing. Markus Korunek    

Ing. Markus Korunek
    

Mag. Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Tatjana Polivanova-Rosenau

Mag. Dieter Freund, MBA   

Mag. Dieter Freund, MBA
   

Mag. Reinhard Pachner   

Mag. Reinhard Pachner
   

Walter Bostelmann   

Walter Bostelmann
   

Prof DI Clemens Resch   

Prof DI Clemens Resch
   

Philipp Thaurer   

Philipp Thaurer
   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl   

MMAg. Dr. Alexandra Müller-Stingl
   

DI Berthold Kren   

DI Berthold Kren
   

Mag Fink-Ronald   

Mag Fink-Ronald
   

Alexander Poindl   

Alexander Poindl
   

Christian Voith   

Christian Voith
   

Christian Andreas Neumann   

Christian Andreas Neumann
   

Stephanie Poller   

Stephanie Poller
   

Daniela Tarra   

Daniela Tarra
   

Christoph Nemetschke B.A.   

Christoph Nemetschke B.A.
   

Christoph Guserl   

Christoph Guserl
   

Dr Rudolf Hopfgartner   

Dr Rudolf Hopfgartner
   

Mag. Joachim Trauner, MBA   

Mag. Joachim Trauner, MBA
   

Mag. Katja Reichl   

Mag. Katja Reichl
   

Veronika Czipin Deàk, MBA   

Veronika Czipin Deàk, MBA
   

Kurt Kalla   

Kurt Kalla
   

DI Mag Ing Michael Toth   

DI Mag Ing Michael Toth
   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix   

Baumeister DI Josef-Dieter Deix
   

Robert Kaup   

Robert Kaup
   

Mag. Dörr Petra   

Mag. Dörr Petra
   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann   

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Wittmann
   

Mag. Margherita Kern   

Mag. Margherita Kern
   

DI René Forsthuber   

DI René Forsthuber
   

Ante Banovac MBA   

Ante Banovac MBA
   

 Ing. Michael Adamik   

Ing. Michael Adamik
   

Mag. Wolfgang Lutzky   

Mag. Wolfgang Lutzky
   

Ing. Kurt Göppner   

Ing. Kurt Göppner
   

Mag. Regina Sturm-Lenhart   

Mag. Regina Sturm-Lenhart
   

Mag. Michaela Hebein MLs.   

Mag. Michaela Hebein MLs.
   

DI Diethart Weiss   

DI Diethart Weiss
   

DI Martin Johann Böck   

DI Martin Johann Böck
   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.   

Ing. Gerda Chalupa, KommR.
   

Mag. Florian Löschenberger   

Mag. Florian Löschenberger
   

Meistgelesene

Dr. Eva Walderdorff   

Dr. Eva Walderdorff
   

Mag. Gabriela Fischer   

Mag. Gabriela Fischer
   

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.    

Mag. Dr. Philipp Harmer, LL.M.
    

Leo Hillinger   

Leo Hillinger
   

Peter Nidetzky   

Peter Nidetzky
   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler   

KommR. Dipl.-Kfm. Elisabeth Gürtler
   

OA Dr. Martin Leixnering   

OA Dr. Martin Leixnering
   

Dr. Agnes Husslein-Arco   

Dr. Agnes Husslein-Arco
   

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Dipl.-Ing. Alain Francois de Krassny

Alfred Großschopf   

Alfred Großschopf
   

Dr. Antonella Mei-Pochtler   

Dr. Antonella Mei-Pochtler
   

Dr. Peter Philipp   

Dr. Peter Philipp
   

Mag. (FH) Robert Jung   

Mag. (FH) Robert Jung
   

Dr. Astrid Zimmermann   

Dr. Astrid Zimmermann
   

Nikola Fechter, BA AAS   

Nikola Fechter, BA AAS
   

Ching-Son Ho   

Ching-Son Ho
   

Wolfgang Meilinger   

Wolfgang Meilinger
   

Philipp Daniel Weck   

Philipp Daniel Weck
   

Hans und Georg Bundy   

Hans und Georg Bundy
   

Albert Trummer   

Albert Trummer
   

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Zitate aus Club-Carriere

Zitate überdauern Jahrhunderte, helfen über schwierige Momente hinweg, leiten den Weg, zaubern manchmal ein Lächeln auf unsere Gesichter und zwingen uns oft nachzudenken. Hier ein kleiner Auszug aus tausenden Interviews.

„Bewahre deine Eigenständigkeit, mache deine Musik, vielleicht kommt der Trend, der deine Musik gefragt sein lässt.“ (Udo Jürgens - siehe Bockelmann)
Prof. Udo Jürgens
Sänger, Komponist, Musiker
„Erfolg ist kontinuierliches Wachstum. Man ist nicht besser als andere, sondern einfach nur anders. Für das Wachstum eines Baumes mit 5 Blättern, der nach 7 Blättern strebt, ist der Baum nebenan mit 10.000 Blättern völlig unerheblich.“
Prof. Samy Molcho
Pantomime
„Erfolg hat nichts mit Geld, Ruhm oder Macht zu tun, sondern zeigt sich in der eigenen Lebensfreude.“
Franco D´Alonzo
Gastronom
„Erfolg ist für mich etwas höchst Verdächtiges, das von den wesentlichen Dingen und von der Menschlichkeit ablenkt.“
DDr. Günther Nenning
Journalist

Weitere Dienstleistungen

Nutzen Sie auch weitere Dienstleistungen von Club-Carriere. Ihr Erfolg ist unser Ziel.

Job-Börse

Gratis-Job-Börse für Club-Carriere-Persönlichkeiten. Finden Sie in diesen schwierigen Zeiten die richtigen Mitarbeiter:innen. Stellengesuche sind für Leser ebenfalls gratis.
Jobs und Mitarbeiter

Copywriting

Gönnen Sie Ihrer Website, Ihren Unterlagen, Ihren Mails - kurz gesagt Ihrem gesamten Unternehmen perfekte Texte. Texte, die mehr verkaufen und Ihr Unternehmen würdig nach außen hin vertreten. Das Team um Club-Carriere ist dafür Ihr richtiger Partner.
Exterior Design

Keynote-Speaker gefällig?

Finden Sie den richtigen Key-Note-Speaker für Ihre Veranstaltung bei Club-Carriere. Wir suchen für Sie die/den Richtige/n. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.